Bio

Nachdem die scheinbar nicht enden wollende Schulzeit vorbei war, absolvierte ich – nach einem kurzen Abstecher in die Mathematik und Sportwissenschaften – ein Musikstudium an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf.

Schon während des Studiums konnte ich als musikalischer Leiter für Produktionen der Studiobühne Köln oder der Kulturfabrik Koblenz erste Erfahrungen im Theaterbereich sammeln. Anschließende private Kompositions- und Arrangementstudien rundeten meine musikalische Ausbildung ab.

Zu Anlässen, wie z.B. dem Bühnenball im Theater Hagen, arrangierte ich regelmäßig für das dort ansässige Philharmonische Orchester. Weitere Arrangementaufträge, u.a. für die Polizeibigband NRW oder Crossover-(Band & Orchester) Projekte mit der neuen deutschen Welle Band „Extrabreit“, folgten.

Für den Kinofilm „Deutschland von oben“ (Terra X) arbeitete ich mit dem in Hollywood wirkenden Komponisten Boris Salchow zusammen und orchestrierte die Filmmusik. Nach der live-Filmpremiere mit den Essener Philharmonikern, war die Aufführung mit den Münchner Symphonikern in der Philharmonie im Gasteig der bisherige Höhepunkt der DVO-Tour. Weitere Aufführungen in 2015 und 2016 werden vom Radiosinfonieorchester Pilsen begleitet. Dort wird auch der Kurzfilm „München von oben“ mit neuen Orchestrationen vorgestellt. 2018 wurde die Filmmusik zu "Russland von oben" von mir orchestriert.

Bei Eigenkompositionen greife ich auch hin und wieder gerne selbst in die Tasten oder übernehme den Taktstock. So z.B. im Duo ZweiFach mit der Sängerin Tanja Schun oder bei Aufführungen meiner Chorstücke.

Als Dirigent werde ich neben CD-Aufnahmen auch für Live-Auftritte gebucht.

Kontakt